An die Gemeindemitglieder der Melanchthonkirche

Liebe Mitglieder der Melanchthongemeinde,
liebe Brüder und Schwestern,

ein Artikel von Pfarrer Dr. Dreher im Bayerischen Pfarrerkorrespondenzblatt hat den schon länger andauernden Konflikt zwischen Kirchenvorstand und Pfarrer so zugespitzt, dass Regionalbischof Dr. Nitsche ihn mit seiner Zustimmung zunächst bis zum 15. Mai 2021 zu einem anderen Dienst im Kirchenkreis (Vakanzvertretung) abgeordnet hat.

Als Ziel dieser Maßnahme war beabsichtigt, dass Einheit und Frieden in der Kirchengemeinde Ziegelstein nicht noch weiter belastet werden. Zugleich sollte Zeit gewonnen werden, um bei erhoffter Beruhigung der Situation die weiteren Perspektiven zu klären. Zu meinem Bedauern war das bisher noch nicht möglich.

Ich freue mich aber, dass in diesen Tagen alle Beteiligten ihren Willen erklärt haben, zeitnah auszuloten, wie es weitergehen kann. Als nächster Schritt steht an, sich zu professionell moderierten Gesprächen zu verabreden. Naturgemäß steht das Ergebnis solcher Gespräche vorher nicht fest, aber ich hoffe, dass eine gemeinsam getragene Lösung gefunden wird.

Ich danke Pfarrer Dr. Dreher und dem Kirchenvorstand sowie allen, die an dieser Gesprächsbereitschaft mitgewirkt haben, und bitte alle, denen an einem ehrlichen Frieden und Einheit bei aller Unterschiedlichkeit in einzelnen ethischen oder theologischen Fragen in der Kirchengemeinde gelegen ist, diesen nicht einfachen Weg konstruktiv zu unterstützen.

Ich bin zuversichtlich, dass es gelingen kann, einen Weg zu finden, der für alle gangbar ist.

Mit freundlichen Grüßen
Christopher Krieghoff
Dekan