Literaturgottesdienst am 15. März

„Korczak und die Kinder“ – Literaturgottesdienst

Sonntag, 15. März um 10.15 Uhr in der Melanchthonkirche

„Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde“ (Joh 15,13), so wird Jesus Tod am Kreuz als Opfertod interpretiert. Letztlich kann aber auch das Leben und Handeln des jüdischen Arztes Janusz Korczak unter diesem Blickwinkel gesehen werden, der freiwillig mit den ihn anvertrauten Kindern eines Waisenhauses im Warschauer Ghetto in den Tod ging.

Diesem Thema werden Pfarrerin Alexandra Dreher und Herr Kragler im Literaturgottesdienst am Sonntag nach dem Büchermarkt nachgehen und so das Schauspiel von Erwin Sylvanus „Korczak und die Kinder“ bedenken.

Auch dieser Gottesdienst ist damit Teil der Predigtreihe „Kreuz und Kunst“. Herzliche Einladung zu dieser literarisch-liturgischen Veranstaltung!